Vita

Geboren
1978
Wohnort
Freiburg
Wohnmöglichkeiten
Berlin
Hamburg
Kanarische Inseln
Köln
München
Almaciga
Nationalität
Deutschland
Größe
178cm
Haarfarbe
graumeliert
Augenfarbe
blau
Sprachen
Deutsch (Muttersprache)
Spanisch (Muttersprache)
Englisch (gut)
Dialekt
Berlinerisch (Heimatdialekt)
Führerschein
PKW

Fernsehen und Streaming

2021
Freunde sind mehr - Zur Feier des Tages
Regie: Dagmar Seume
die film GmbH
ZDF
2021
Freunde sind mehr - Viergefühl
Regie: Dagmar Seume
die film GmbH
ZDF
2020
Marie fängt Feuer
Regie: Katrin Schmidt
Made For Film
ZDF
2019
Familie Dr. Kleist
Regie: Laura Thies
Polyphon
MDR
2019
Die Rosenheim-Cops
Regie: Werner Siebert
Bavaria Fiction GmbH
ZDF
2018
Der Lehrer
Regie: Peter Gersina
Sony Pictures
RTL
2017
Tatort - Goldbach
Regie: Robert Thalheim

SWR
2015
Tatort - Rebecca
Regie: Umut Dag
Maran Film GmbH
SWR
2015
SOKO München
Regie: Till Müller-Edenborn
UFA
ZDF
2010
Am Kreuzweg
Regie: Uwe Janson
Phoenix Film
SWR
2008
Soko Köln
Regie: Axel Barth
Network Köln
ZDF
2005
Kant
Regie: Carolin Otto
Inter/Aktion
BR

Kino

2024
Dos sin Dos
Regie: Simon Hegenberg

2016
Die beste aller Welten
Regie: Adrian Goiginger
Lailaps Pictures
2016
Für schlechtere Zeiten
Regie: Louise Peter
Filmakademie Baden-Württemberg
2011
Das Vorurteil
Regie: Kacper Szymanski & Julia Tielke
Reels of Steel
2010
Jeder Augenblick
Regie: Nicolas Ehret

2008
Aus Zwei mach Drei
Regie: Anja Wecker

2003
Rumkugeln mit Völkerball
Regie: Daniel Vogelmann
Daniel Vogelmann Produktion
2002
Coconut Kiss
Regie: Christoph Busche

Theater

2022 - 2024
Hungry Ghosts
Regie: Anna Smolar
Münchner Kammerspiele
2022 - 2025
Dos Vidas. Zwei Leben
Regie: Christoph Frick
KLARA Theaterproduktionen
2011 - 2025
Felix Krull
Regie: Bastian Kraft
Münchner Volkstheater
2019 - 2025
PALMASOLA
Regie: Christoph Frick
KLARA Theaterproduktionen
2019 - 2020
FIFA - Glaube, Liebe, Korruption
Regie: Christoph Frick
Theater Bern
2018 - 2019
Drei Schwestern
Regie: Pinar Karabulut
Schauspiel Köln
2014 - 2019
Im Westen nichts Neues
Regie: Lars-Ole Walburg
Schauspiel Hannover
2017 - 2018
Das Recht des Stärkeren
Regie: Felicitas Brucker
Theater Basel
2016 - 2017
Mittagswende
Regie: Julia Hölscher
Theater Basel
2014 - 2015
Der große Gatsby
Regie: Peter Kastenmüller
Theater Neumarkt
2014 - 2015
Macbeth
Regie: Pedro Martins Beja
Theater Neumarkt
2013 - 2014
Sie können das alles senden!
Regie: Christoph Frick
Schauspiel Hannover
2011 - 2012
Ödipus und seine Kinder
Regie: Sebastian Nübling
Schauspielhaus Zürich
2011 - 2012
Bitten an Karl
Regie: Jessica Glause
Münchner Kammerspiele
2011 - 2012
Merlin oder Das wüste Land
Regie: Christian Stückl
Schauspielhaus Zürich
2009
Michael Kohlhaas
Regie: Ulli jäckle
Theater Freiburg
2009 - 2010
Hochstapler & Falschspieler
Regie: Christoph Frick
Theater Freiburg
2009 - 2010
1984
Regie: Tom Kühnel
Theater Freiburg
2008
Berlin Alexanderplatz
Regie: Thomas Krupa
Theater Freiburg
2006 - 2008
Medea
Regie: Joachim Schloemer
Theater Freiburg
2006 - 2008
Madame Bovary
Regie: Meret Matter
Theater Freiburg
2006 - 2008
Die Familie Schroffenstein
Regie: Sandra Strunz
Theater Freiburg
2006 - 2008
Dantons Tod
Regie: Enrico Stolzenburg
Theater Freiburg
2006 - 2008
Kasimir und Karoline
Regie: Christoh Frick
Theater Freiburg
2003 - 2006
Werther
Regie: Michael Sommer
Ulmer Theater
2003 - 2006
Kabale und Liebe
Regie: Ansgar Haag
Ulmer Theater
2003 - 2006
Endspiel
Regie: Wolfgang Hagemann
Ulmer Theater
2003 - 2006
Der eingebildete Kranke
Regie: Wolfgang Hagemann
Ulmer Theater
2003 - 2006
Käthchen von Heilbronn
Regie: Franz Burkhardt
Ulmer Theater
2003
Romeo und Julia
Regie: Manfred Langner
Grenzlandtheater Aachen

Auszeichnungen und Nominierungen

2013
Preis der Jugendjury der 31. Bayrischen Theatertage Nürnberg „für besondere schauspielerische Leistung“
2012
Publikumspreis des Südtiroler Kulturinstituts
2012
1. Preis Festival „radikal jung“
2011
„tz Rosenstrauß des Jahres „...als beste Theaterinszenierung Münchens 2011“
2011
„tz Rose der Woche „ ...hervorragende Leistungen auf kulturellem Gebiet"
2002
Bundeswettbewerb Deutschsprachiger Schauspielstudierender, Preis für "Bestes Ensemble"
2002
Jury- und Publikumspreis der Bayrischen Theatertage 2002
2001
Merkur Förderpreis, München

Ausbildung

2016
Workshop COMPLICITE (Großbritannien) Jos Houben
2002
Workshop COMPLICITE (Großbritannien) Simon Mc Burney
1999 - 2003
Sonstiges Otto-Falckenberg-Schule München
Otto-Falckenberg-Schule München
1996 - 1998
Sonstiges Eike Steinmetz Berlin
Eike Steinmetz Berlin

News

Nicola Fritzen

WELCOME

Der bilinguale Schauspieler NICOLA FRITZEN, auf Teneriffa aufgewachsen, steht sowohl auf der Bühne als auch vor der Kamera. Seine Schauspielausbildung absolvierte er in München an der Otto-Falckenberg-Schule. Er drehte unter anderem für "Die Rosenheim-Cops", "Marie fängt Feuer" sowie als Hauptrolle der ZDF-„Herzkino“-Reihe „Freunde sind mehr“.
Neben seiner erfolgreichen Filmkarriere ist Fritzen auch auf den Theaterbühnen zuhause. Als Gast spielt er u.a. an den Münchner Kammerspielen, am Schauspielhaus Zürich, Theater Basel, Theater Neumarkt, dem Schauspiel Hannover, Schauspiel Köln und anderen. Nach wie vor ist er in der preisgekrönten und gefeierten Inszenierung FELIX KRULL am Münchner Volkstheater zu sehen. 
Privat engagiert sich Nicola Fritzen für soziale und politische Themen und lebt zwischen Freiburg und München. Als leidenschaftlicher Sportler betreibt er unter anderem Surfen (Wellenreiten), Klettern, Kampfsport, Parkour und Rugby (dt. Juniorenmeister). Seine Fähigkeit, fließend Spanisch zu sprechen, ermöglicht ihm auch regelmäßige Engagements als Schauspieler in Spanien und Südamerika.