Vita

Geboren
1997
Wohnort
Pforzheim
Wohnmöglichkeiten
Berlin
Hamburg
Rostock
Hannover
Oldenburg
Bochum
Köln
Baden-Baden
Trier
München
Basel
Zürich
Wien
Amsterdam
Nationalität
Deutschland
Größe
183cm
Haarfarbe
blond
Augenfarbe
grün
Sprachen
Deutsch (Muttersprache)
Englisch (fließend)
Spanisch (gut)
Niederländisch (Grundkenntnisse)
Dialekt
Platt (Heimatdialekt)
Norddeutsch (Heimatdialekt)
Hamburgerisch (gut)
Führerschein
PKW

Fernsehen und Streaming

Kino

2023
The Waves Cry in Silence
Regie: Max Bommas
Filmhochschule Warschau
2022
Huis clos (Geschlossene Gesellschaft)
Regie: Franz Adam Winter, Linus Kempa
Szenografie–Kostüm–Experimentelle Gestaltung, Hochschule Hannover

Theater

2024
hildensaga. ein königinnendrama (Ferdinand Schmalz)
Regie: Sascha Mey
Theater Pforzheim
2024
Woyzeck (Georg Büchner)
Regie: Elias Perrig
Theater Pforzheim
2024
Fame (Jose Fernandez)
Regie: Iris Limbarth
Theater Pforzheim
2023
Tintenherz (Cornelia Funke)
Regie: Stephanie Kuhlmann
Theater Pforzheim
2023
Das Ding (Philipp Löhle)
Regie: Fabian Groß
Theater Pforzheim
2023
Phädra killing me softly (frei nach Schiller + Racine)
Regie: Antonie Zschoch
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
2023
Emilia. Trauerspiel in einem Aufzug (frei nach Lessing)
Regie: Lucia Wunsch
Thalia Gaußstraße, Hamburg
2023
Der kalte Hauch des Geldes (Alexander Eisenach)
Regie: Jonas Steglich
Studiotheater Expo Plaza, Hannover
2022
Zerstörte Straßen (Natalia Vorozhbyt)
Regie: Titus Georgi
Studiotheater Expo Plaza, Hannover
2021
Pornography (Simon Stephens)
Regie: Titus Georgi
Studiotheater Expo Plaza, Hannover
2021
Komödie des Zufalls (Stephan Hintze)
Regie: Stephan Hintze
Studiotheater Expo Plaza, Hannover
2021
Small Town Boy (Falk Richter)
Regie: Christian Ebert
Studiotheater Expo Plaza, Hannover
2018 - 2019
White People Problems / The Evil Dead (nach Gerhart Hauptmann)
Regie: Benny Claessens
Schauspielhaus Bochum, Zeche 1
2013
Moby Dick (Hermann Melville)
Regie: Michael Uhl
Oldenburgisches Staatstheater
2011
Mudder Mews (Fritz Stavenhagen)
Regie: Andrea Udl
Oldenburgisches Staatstheater

Auszeichnungen und Nominierungen

2021
Aufnahme in die "Studienstiftung des deutschen Volkes"

Ausbildung

2022
Workshop Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (Deutschland) Giles Foreman und Barbara Fischer, Kameraworkshop
2021
Workshop Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (Deutschland) Sylke Enders, Kameraworkshop
2019 - 2023
Schauspielstudium Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (Deutschland)
2017 - 2018
Workshop TheaterTotal (Deutschland) Bochum

News

Jan-Hendrik von Minden

WELCOME

JAN-HENDRIK VON MINDEN wurde 1997 in Oldenburg (Oldb.) geboren. Nach seinem Abitur absolvierte er von 2019 bis 2023 ein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Bereits vor seinem Studium sammelte er Bühnenerfahrung, unter anderem am Oldenburgischen Staatstheater. Im Laufe seiner Ausbildung wirkte er in verschiedenen Studienprojekten mit, darunter am Deutschen Schauspielhaus Hamburg und den Lessingtagen des Thalia Theaters. Jan-Hendrik ist zudem Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Seine jüngste Arbeit umfasst die Rolle in dem plattdeutschen Kurzfilm "The Waves cry in Silence" der Filmhochschule Warschau, unter der Regie von Max Bommas. Er arbeitet auf deutsch, englisch und plattdeutsch.

Jan-Hendrik von Minden

ONSTAGE IN JUNE*24

HILDENSAGA. EIN KÖNIGENDRAMA
­
DIRECTOR: Sascha Mey
­
07.06., Premiere
­Theater Pforzheim
­